Medizinisches Zentrum
Vis Corporis

Rundgang - ein paar Eindrücke von Vis Corporis

Events

Hier einige Eindrücke der von uns veranstalteten Events oder von zufälligen Ereignissen, die wir toll fanden. Viel Spaß beim Lesen und Blättern!

Fotogalerie - Tag der offenen Tür - Veranstaltung am 09. März 2012

Hypertonietag - Vermiedene Krankheit ist lange Gesundheit

Sehr gut besuchte Veranstaltungen zum Hypertonietag in Bad Überkingen und Bad Ditzenbach

Zum weltweiten Hypertonietag gab es gestern im Filstal zwei Veranstaltungen. In Bad Überkingen organisierte Dr. Dietmar Hommel ein großes Programm, in Bad Ditzenbach ging dies vom „Vis Corporis“ aus. Bluthochdruck spürt man nicht und die Folgen sind erheblich, so eröffnete Dr. Dietmar Hommel gestern Morgen im Sitzungssaal des Rathauses die Bad Überkinger Veranstaltung zum Welt-Hypertonietag. Zahlreich nutzen die Gäste die Gelegenheit, Vorträge zum Thema zu hören, ihr Wissen zu erweitern und sich gleich vor Ort verschiedenen Tests zu unterziehen. Gut 35 Millionen Bundesbürger haben einen zu hohen Blutdruck, nun die Hälfte weiß davon lässt sich behandeln.

Aufschlussreiche Statistiken stellten Ursachen und Symptome dieses ernsten Themas anschaulich dar. Thema waren aber auch Vorbeugung und Heilung. So erfuhren die Besucher, dass das Kohlendioxid im Wasser des Bad Überkinger Thermalbads den Blutdruck senkt. Am Nachmittag durften sich dort alle kostenlos entspannen.

Dass gesunde Bewegung essenziell für die Gesundheit sind, das war den Besuchern natürlich schon bekannt. „Für mich sind solche Veranstaltungen immer wieder ein Denkanstoß und deshalb sehr wichtig“, sagte der vital wirkende 77-jährige Kuchener Gerhard Holz.

Während die Filstalwelle fürs lokale Fernsehen filmte, referierte Dr. Marcus Kleber, ein Biologe, über den Zusammenhang zwischen Vitman D und Blutdruck. Professor Sommer, Chefarzt der Neurologie am Christhopsbad Göppingen, sprach über die Auswirkungen von Bluthochdruck aufs Gehirn. Professor Schröder, Chefarzt der Kardiologie an der Klinik am Eichert in Göppingen, stellte die Verbindung zwischen Bluthochdruck und Herz her, Wichtig ist, dass Zeit beim Schlaganfall eine wichtige Rolle spielt.

„Zeit ist Hirn“, erklärte auch Dr. Niko Jung vom Bad Ditzenbacher Gesundheitszentrum „Vis Corporis“. Immer gleich 112 wählen und den rufen. „Der freut sich sogar, wenn er umsonst gekommen ist“, meinte Dr. Jung. Im Haus Dres. Jung hörten gut 80 Interessierte drei Vorträge und nahmen danach auch gerne die Gelegenheit zu einer kostenlosen Blutdruckmessung oder Muskelmassebestimmung wahr. Auch hier sieht man einen solchen Aktionstag als Impuls zu einer gesünderen Zukunft.

Ergänzend zum Welt-Hypertonietag hat die gesamte Gastronomie in Bad Überkingen bis einschließlich letzter Woche spezielle gesunde Gerichte auf die Karte genommen. Einen ersten Eindruck bekamen die zahlreichen Gäste, als im Bad-Hotel der Sternekoch Marcus Krietsch unter dem Motto „ Gesunder Lebensstil“ live kochte und reichlich Tipps gab. In Bad Ditzenbach gab es in der Trattoria gleichfalls gesundes Essen auf mediterrane Art. Die Veranstaltung an beiden Orten machte deutlich, dass Ärzte und Therapeuten ihre Patienten gerne gesund sehen und ihre Energie gern in die Prophylaxe stecken. Vermiedene Krankheit bedeutet lange Gesundheit- und das wollen alle.

Fotogalerie - Ferrari zu Besuch

Fotos: © VisCorporis